der Thalia Grundschule

FÖRDERVEREIN

Jahr 2015

Anlässlich bestimmter Vorkommnisse wurde auf der vorletzten Gesamtkonferenz vom Förderverein, damals noch unter dem Vorsitz von Johannes Kosler, versprochen, das der Fördervein für jede Klasse eine Präventionsveranstaltung anteilig bezahlt.
Dieses war damals so drängend, weil einige Kinder von Fremdem angesprochen worden waren.

 Die Klasse 5a hat die Gelegenheit genutzt und  bei der
Kampfkunstakademie - Wing Tai Berlin
eine Doppelstunde für 18 Kinder absolviert.

Wingtai-berlin

 Inhalt war unter anderem:

Selbstverteidigung/ Selbstbehauptung (gegen Gleichaltrige und Erwachsene)

Erfahrungen haben gezeigt, dass typische Opfer von Gewalt sich nicht allein durch körperliche Schwäche auszeichnen. Deswegen trainieren wir in der Dragons-Gruppe die richtige Körpersprache, verbale Abgrenzungsmöglichkeiten und altersgerechte Selbstverteidigung. Weiterhin lernen die Kinder den Einsatz der Stimme und das Festlegen von Grenzen. Bei den Verteidigungsmöglichkeiten legen wir besonderen Wert auf die Verhältnismäßigkeit. Allgemeines Verhaltenstraining und Rollenspiele für alltägliche Situationen runden den Unterricht ab.

Bei Angriffen von Älteren und Erwachsenen greift unser spezielles Verteidigungskonzept, welches ein Flucht- und umsichtiges Distanzverhalten beinhaltet. Die 5 Tiere aus dem Wing Tai sind dabei ein hervorragendes Mittel zur altersgerechten Verbildlichung der Programminhalte. „Der flüchtende Kranich“, „das Brüllen des Tigers“, usw. sind Inhalte, die die Kinder nicht nur mit Begeisterung üben, sondern sich auch behalten und verinnerlichen. 
Ebenso lernen die Kinder bei uns spielerisch richtiges Verhalten in alltäglichen Situationen. Oberstes Ziel istdass ein "Dragon" nicht von einem Erwachsenen gepackt und weggetragen werden kann.

(Bericht über das Sicherheitstraining an unserer Schule)


Nochmals Danke an Frau Tietjen und Frau Roy die Initiative gezeigt und die Anmeldung vorgenommen haben.

Dank auch an Frau Peter, die 20 Kinder der Klasse 4c ebenfalls bei einem Gewaltpräventionskurs angemeldet hat.
Diesmal aber bei VESQ Schule in Berlin.

 

(bisher teilgenommene Klassen: 1e, 4c, 5a)

 

Um die Kosten etwas zu deckeln, hat sich der Förderverein auf einen Zuschuss von max 9,- Euro pro Kind verständigt (Dies entspricht einer vollen Finanzierung bei WingTai für z.B. 5a, Die 1e hat 5€ pro Kind benötigt)